18
Jun
17

Neue Nutzungsbedingungen für die DB Lounges

Die Bahn hat ihre Nutzungsbedingungen für die DB Lounges (9.6.2017) geändert. In Hamburg gibt es jetzt keinen 1. Klasse Bereich mehr, dafür einen „bahn.comfort first-Bereich„. Für diesen gibt es jetzt drei Zugangsberechtigungen:

  • als bahn.bonus comfort-Kunde mit gültigem Fahrschein 1. Klasse
  • mit Fernverkehrsfahrschein 1. Klasse im Tarif Flexpreis
  • mit BahnCard 100 First.

Alle weiteren Kunden mit 1. Klasse-Fahrscheinen erhalten weiterhin Zugang zur DB Lounge, werden aber in den comfort-Bereich gebeten.

Neu ist ebenfalls, dass BahnCard 100 First-Inhaber nun auch eine Begleitperson in den 1. Klasse-Bereich mitnehmen darf. „Als BahnCard 100 First-Inhaber hat auch Ihre Begleitperson Zutritt zu unseren exklusiven 1. Klasse-Bereichen.

Update (zwei Wochen später): Die Nutzungsbedingungen wurden wiederum geändert, nun darf man wieder keine Begleitperson in den 1. Klasse-Bereich mitnehmen: „Die 1. Klasse-Bereiche sowie der bahn.comfort first-Bereich sind ausgenommen. Ihre Begleitperson hat ausschließlich gemeinsam mit Ihnen Zutritt zu den DB Lounges.

Advertisements
13
Nov
16

ICE 4 „Martin Luther“

Nach der Namensgebung des ICE 4 „Martin Luther“ in Berlin hatte ich die Gelegenheit, den ICE 4 auf einer zweistündigen Fahrt ausführlich anzusehen. Hier eine kleine Fotostrecke von der Fahrt:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

24
Jul
16

DB Fernverkehr im Lauf der Zeit

Von Zeit zu Zeit erreichen mich Mails mit Hinweisen zu aktuellen Videos der DB. Das heutige aktuelle Video der Deutschen Bahn zeigt, wie sich der Fernverkehr im Laufe der Zeit geändert hat. Viel Spaß beim Zuschauen!

01
Apr
16

DB Zeitreise: Bauen jetzt – ICE-Streckensperrung

„Passend“ zur heutigen Meldung der Bahn, dass die ICE-Strecke Hannover-Kassel vom 23.4. bis 8.5.2016 wegen dringender Bauarbeiten komplett gesperrt wird, gibt es das neue Video „DB Zeitreise: Bauen jetzt“! Ob mit „Zeitreise“ die in dieser Zeit längeren Fahrzeiten gemeint sind, geht aus dem Beitrag nicht hervor, wohl aber, das mit „Bauen jetzt“ Ernst gemacht wird.

05
Jan
16

Erste deutsche Fernverkehrsstrecke ohne ortsfeste Signale in Betrieb

Die „größte Bahnbaustelle Deutschlands“ ist einen Schritt weiter; seit Dezember 2015 wird mit Tempo 300 zwischen Halle/Leipzig und Erfurt gefahren. Ermöglicht wurde dies durch Inbetriebnahme der ersten Neubaustrecke mit European Train Control System (ETCS) Level 2, der ersten deutschen Fernverkehrsstrecke ohne ortsfeste Signale.
Im DB Informationszentrum in Kalzendorf stellten Siemens und DB-Bahntechnik das neue System der Zugsicherung und Zugbeeinflussung vor. Am Rande des Osterbergtunnels gab es nicht nur mit hoher Geschwindigkeit heranrauschende ICEs zu sehen, bei denen von außen kein Hauptsignal (Halt, Fahrt oder Langsamfahrt) mehr zu sehen war, sondern auch die erklärenden Informationen dazu aus berufenem Mund:
Sven Beyer (Leiter DB-Bahntechnik VDE 8), Jürgen Schölzel (Vertriebsleiter (Deutschland) der Siemens-Bahnautomatisierungssparte, Olaf Mense als ETCS-Experte bei Siemens und die beiden Projektleiter Michael Fuß (Siemens) und Michael Lorenz (Kapsch) legten detailliert die technischen Details und die Funktionsweise von ETCS Level 2 dar. „ETCS Level 2 reduziert nicht nur die Infrastrukturkosten erheblich, sondern steigert durch das vorausschauende Fahren die Streckenkapazität, erhöht die mögliche Geschwindigkeit und verkürzt damit die Reisezeit“. (Tipp: Gute Darstellung rund um ETCS Level 2  bei der Bahnblogstelle von Oliver Dittrich) Bei soviel automatisierter Technik ist es allerdings nicht verwunderlich, dass es zu der neuen Zugtechnik auch kritische Stimmen gibt; so fragt etwa Sara Weber in der Süddeutschen Zeitung vom 28.12.2015 „Wer schützt Züge vor Hackern?“.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

23
Nov
15

Der bloggende Bahner Tim Grams

header-website-mit-bild-2Seit Mai 2014 ist Tim Grams (seit September 2012 bei der Deutschen Bahn) als „Bloggender Bahner“ unterwegs. Auf seinem Blog „versorge ich euch mit Hintergrundwissen in Text- und Videoformat, damit ihr probiert zu verstehen, dass hinter dem Bahnbetrieb weit aus mehr steckt, als immer behauptet wird. In meiner Kolumne schreibe ich über aktuelle Erfahrungen aus meinem Leben. Videos erscheinen zweimal die Woche auf meinem Youtube-Kanal.“ Außerdem ist Tim Grams auf Facebook, TwitterGoogle+ und Instagram unterwegs.

16
Nov
15

Hilfe bei Erstattung bei Zugverspätung: Choo

chooEin Start-Up aus Kleinmachnow hat es sich zur Ausgabe gemacht, Menschen, denen der Erstattungsvorgang bei Zugverspätungen zu aufwändig ist, unter die Arme zu greifen. Für 20% des Erstattungsbetrages bei erfolgreichem Vorgang übernimmt Choo den Großteil der Arbeit. Choo gibt es webbasiert unter http://www.chooapp.com oder als kostenlose App für Apple- und Android-Geräte.




Auf meinen zahlreichen Fahrten mit der Deutschen Bahn habe ich immer wieder interessante Gespräche und Erlebnisse gehabt. Andere auch. Darüber will ich in diesem Blog berichten.
FM

BahnCard100-Twitter

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

Oktober 2017
M D M D F S S
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 3.185 Followern an

Blog Stats

  • 54,577 hits

%d Bloggern gefällt das: