Archive for the 'BahnCard100' Category

20
Sep
18

How I work: Unterwegs mit der BahnCard 100

Kristine Honig schreibt in ihrem Blog „Social Media im Tourismus“ in ihrem Beitrag von gestern „How I work: Unterwegs mit der BahnCard 100„, wie sich die BahnCard 100 für sie „einfach rentiert“, u.a. weil sie „im Zug verdammt gut arbeiten kann“ und das Reisen für sie wesentlich entspannter ist als vorher. Dabei stellt sie fest, dass sich durch die BahnCard 100 auch ihr eigenes Reiseverhalten verändert hat. Am Ende stellt sie noch einmal klar: „Keine Werbung, nix gesponsert. Schlicht und einfach ein Einblick in mein Reiseverhalten.“

 

Advertisements
28
Aug
18

Ich geh‘ dann mal auf Deutschland-Tour

BahnCard 100: Ich geh‘ dann mal auf Deutschland-Tour“ hat Christian Hinkelmann sein neuestes Kapitel in seinem Nahverkehr HAMBURG Blog genannt, in dem er sich mit den Vorzügen seiner neuen BahnCard 100 beschäftigt. Dieses Mal berichtet er von der Verwirklichung seines Traums „tagelang kreuz und quer durch Deutschland reisen und endlich einmal alle Städte sehen, die man noch nicht kennt„. Im ersten Teil beschreibt er seine Fahrten „von Hamburg über das Ruhrgebiet entlang der wunderschönen Rheinstrecke nach Koblenz … Von dort dann weiter zum Bodensee.

24
Aug
18

„Meine BahnCard 100 hat sich bereits im ersten Monat voll ausgezahlt!“

Christian Hinkelmann hat seit einem Monat eine BahnCard 100 und berichtet jetzt auf seiner Webseite Nahverkehr HAMBURG über seine Erfahrungen seitdem. Er hat sich gefragt: hat sich die BahnCard 100 „für mich bereits jetzt gelohnt! Warum? Lest hier meine Monatsstatistik.“ Sein Zwischenergebnis nach einem Monat: „Meine BahnCard 100 hat sich bereits im ersten Monat voll ausgezahlt!“.

06
Apr
14

NEU in: Interessante Blogs zu Bahncard100-Erlebnissen

Zur bekannten Liste der Blogs, in denen von Erlebnissen auf Reisen mit der BahnCard 100 oder zu Informationen rund um die BahnCard 100 berichtet wird, ist heute ein neuer hinzugekommen: Alexander Blumenau schreibt seit kurzem in seinem „Bahnfahrer-Blog“ über sein Experiment BahnCard 100 und ist „gespannt, ob ich nach einem Jahr froh bin, wieder auf der Autobahn zu sein, oder ob ich mir dann gleich die nächste BahnCard 100 besorge ;-)„.

Alle sind sehr unterschiedlich. Weiterlesen ‚NEU in: Interessante Blogs zu Bahncard100-Erlebnissen‘

11
Feb
12

Wo ist die BahnCard 100 überall gültig?

TBNE“ ist den meisten bislang wahrscheinlich nicht bekannt. TBNE ist der Tarifverband der Bundeseigenen und Nichtbundeseigenen Eisenbahnen in Deutschland. „Der TBNE stellt die Kooperationsplattform der Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) dar, die in Deutschland Schienenpersonennahverkehr (SPNV) betreiben.“ Und hier gibt es auch Informationen darüber, wo die BahnCard 100 überall anerkannt wird. Eine Übersichtskarte vermittelt einen ersten Eindruck. Detaillierte Informationen findet man aber bei den Allgemeinen Beförderungsbedingungen für Personen im Anstoßverkehr der Eisenbahnunternehmen in Deutschland in der Tabelle Angebotsanerkennung im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) (danke für den Hinweis Alexander Reeg).

05
Feb
12

BahnCard 100 First für Pendler auch über 4.500 Euro steuerlich absetzbar

Das Finanzgericht Nürnberg (FG Nürnberg, Urteil vom 11.08.2011; Az.: 4 K 258/10) hatte sich in dem Urteil u.a. mit der Absetzbarkeit einer BahnCard 100 First für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte befasst. Zunächst war in zahlreichen Presseveröffentlichungen (u.a. Rheinpfalz) zu lesen: „Wer mit der Bahn zur Arbeit fährt und dafür eine Jahreskarte der Bahn nutzt, kann 4500 Euro als Werbungskosten für die Fahrten absetzen. Das gilt auch dann, wenn die Kosten für das Erste-Klasse-Ticket deutlich höher sind, wie das Finanzgericht Nürnberg entschied.“

Mittlerweile gibt es jedoch entsprechende fachkundige Kommentare zu diesem Urteil, die bei entsprechendem Nachweis die Absetzbarkeit der Kosten oberhalb der Entfernungspauschale von 4.500 Euro unterstreichen. So schreibt LM Leinauer Müller & Partner z.B.: Weiterlesen ‚BahnCard 100 First für Pendler auch über 4.500 Euro steuerlich absetzbar‘

04
Feb
12

Thalys künftig nur noch mit BahnCard 100 nutzbar

Ab 28. März 2012 sind Fahrten im Thalys mit Einzelfahrscheinen der Deutschen Bahn nicht mehr möglich. Die der Grünen-Bundestagsabgeordneten Bettina Herlitzius teilte dies jetzt den Aachener Nachrichten mit.
„Die fünf Thalys-Verbindungen mit zehn Zügen dürfen nur noch von Inhabern der Bahncard 100 oder von Streckenzeitkarten der Produktklasse A (unter anderem ICE) genutzt werden. «Allerdings sind Tickets für die erste Klasse nur im Pendlerwagen der zweiten Klasse gültig», sagt Herlitzius. Alle Mitarbeiterfahrkarten, etwa eine persönliche Netzcard oder das Jobticket, werden im Thalys grundsätzlich nicht mehr anerkannt, heißt es bei der Bahn. “

Die Bahn schreibt dazu in ihrem neuesten Newsletter:

„Änderungen für die Anerkennung von DB-Fahrkarten im Thalys.
Die Deutsche Bahn wird sich schrittweise aus der Thalys-Kooperation zurückziehen. Dadurch wird es Änderungen bei der Anerkennung von DB-Fahrkarten geben. Ab dem 28.03.2012 haben Sie als Inhaber einer BahnCard 100 bzw. einer BahnCard 100 First die Möglichkeit ohne Kauf einer Reservierung, die reservierungspflichtigen Thalys-Züge zwischen Aachen und Köln sowie der Gegenrichtung im Wagen 28 (ausschließlich 2. Klasse) oder im Barwagen zu nutzen. Eine Sitzplatzgarantie besteht nicht, die bisherige Mitnahmeregelung am Wochenende entfällt.“




Auf meinen zahlreichen Fahrten mit der Deutschen Bahn habe ich immer wieder interessante Gespräche und Erlebnisse gehabt. Andere auch. Darüber will ich in diesem Blog berichten.
FM

BahnCard100-Twitter

September 2018
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 3.165 Followern an

Blog Stats

  • 59.679 hits
Advertisements

%d Bloggern gefällt das: